70 Jahre kommunale Wohnungswirtschaft Weißwasser/O.L.

„70 Jahre kommunale Wohnungswirtschaft in Weißwasser/O.L.“

Hommage der WBG an unsere „Lausitzer Heimat“

Die WBG – fest verwurzelt in der Region: engagiert – zukunftsorientiert  - sicher.

Ein Tag voller Überraschungen als Dankeschön

Im diesjährigen WBG-Kalender spielt das 70-jährige Jubiläum der kommunalen Wohnungswirtschaft in Weißwasser/O.L. natürlich eine große Rolle. Dabei haben wir selbstverständlich unsere ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die heutigen Rentner, nicht vergessen, die mit ihrer zuverlässigen und fleißigen Arbeit mit dazu beigetragen haben, dass unsere Gesellschaft sich zu einem leistungsfähigen und anerkannten kommunalen Wohnungsunternehmen entwickeln konnte.

Deshalb haben wir im Jubiläumsmonat April eine Überraschungstour mit diesen Mitarbeitern und dem aktuellen Team der WBG organisiert.

Schon die Begrüßung ließ bei einem Geräuschpegel von 101 dB erahnen, dass es viel zu erzählen gab und alle froh alle waren, sich nach kurzer oder langer Zeit einmal wieder zu sehen. Und so war der erste Teil in den Räumen der WBG-Geschäftsstelle von frohen und herzlichen Gesprächen geprägt. Auch ein weiteres Geburtstagsständchen durfte nicht fehlen, denn Margarete Pusch feierte just an diesem Tag ihren Geburtstag – und sie verbrachte ihn gern mit ihren ehemaligen Kolleginnen und Kollegen.

Die Geschäftsführerin, Petra Sczesny, erinnerte in ihrer Rede an die vielen Jahre, in denen schwierige Aufgaben gemeistert werden mussten. Dies gelang nur mit einem Teamgeist, wo alle an einem Strang für das gemeinsame Ziel fest anpacken, damals und heute. Dabei sprach sie auch ihren Dank an die ehemaligen und aktiven Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus. Ganz besonders an den langjährigen Direktor und Geschäftsführer Heinz Richter, über dessen Anwesenheit sich alle besonders freuten.

Umrahmt wurde dieser erste Teil mit vielen eindrucksvollen Bildern, wobei auch nicht ganz so ernst gemeinte Schnappschüsse aus vergangenen Tagen für viel Heiterkeit sorgten.

Bestes Frühlingswetter begleitet die 50 WBG´ler auf eine Kremserfahrt durch den Muskauer Park, die spannend und amüsant zugleich war und viel Wissenswertes vermittelte. Auch der Teil hat den Ausflüglern gut gefallen.

Am Nachmittag ging es dann zurück nach Weißwasser/O.L. in´s Hotel Kristall. Die Überraschung wurde perfekt, als die Cottbuser Kabarettistin Andrea Kulka mit ihrem Programm die Lachmuskeln strapazierte und dabei ihr Publikum aktiv mit einschloss.

Danach gab es noch genügend Zeit, mit ehemaligen Kollegen über alte Zeiten zu plaudern und in angeregten Gesprächen mit ihren Nachfolgern etwas über den heutigen Arbeitsalltag zu erfahren.

Am Ende eines langen Tages waren sich alle einig, dass sie einen sehr schönen Tag erlebt hatten.

Zurück